kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

Voller Erfolg auch gegen Wilfersdorf

Jedenspeigen – Wilfersdorf 4:0 (2:0)
Torschützen: 3x Florian Schön, Johannes Hartmann

Gegen Wilfersdorf ging es darum den Sieg gegen Ottenthal zu bestätigen. Wilfersdorf mußte schon fast gewinnen um nach der Niederlage in der Vorwoche keinen Saisonfehlstart hinzulegen.

Und so entwickelte sich auch das Spiel zu Beginn. Wilfersdorf spielbestimmend, Jedenspeigen wartete ab und ließ den Gegner kommen. Mit der ersten gelungen Aktion der Heimmannschaft fiel jedoch die 1:0 Führung durch Florian Schön. Wilfersdorf ließ sich aber nicht beeindrucken, und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Dies gab Jedenspeigen mehr Raum in der Offensive und man erspielte sich einige klare Torchancen. Eine davon wurde auch wieder verwertet. Florian Schön stellt auf 2:0, was auch den Pausenstand bedeutete.

Nach der Pause das gleiche Bild wie in HZ 1. Wilfersdorf wollte nochmal ins Spiel zurückkommen, und machte zu Beginn Dampf. Man konnte auch einen Lattenschuß verzeichnen. Dies eröffnete aber der Heimmannschaft noch mehr Raum. Mit einem Doppelschlag in Minute 59. und 62. schaffte der SVJ klare Verhältnisse. Wiederum Florian Schön und Johannes Hartmann (mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung) waren die Torschützen. Damit war das Spiel auch entschieden. Der SVJ vergab dann noch einige Top-Chancen. Endstand 4-0.

Nächste Woche gehts dann zum ersten Auswärtsspiel nach Wetzelsdorf.

Stimmen zum Spiel:

Gerald Schinkowitsch (Vorstandsmitglied SVJ):
Eine relativ klare Angelegenheit. Hätte der SVJ alle Chancen genutzt, wäre das Ergebnis noch viel deutlicher ausgefallen. Wir haben hinten wenig zugelassen, und waren offensiv stets gefährlich.

Peter Hienert (Trainer Wilfersdorf):
Jedenspeigen hatte in der 1. HZ die bessere Chancenauswertung. Wir sind in beide HZ recht gut gestartet, jedoch hatte der Gegner die eindeutig klareren Chancen, was sich auch im Ergebnis zeigt.