kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

SVJS – Eckartsau 2:0

Jedenspeigen – Eckartsau 2-0 (Reichel, Schön), Reseven 9-0

Hart erkämpfter 2-0 Sieg gegen eine couragiert spielende Eckartsauer Elf, welche hohen Aufwand betrieb, aber mit ihrem Latein am 16er am Ende war. Das Spiel war kein fußballerischer Leckerbissen, lebte aber vom Kampf und der Spannung.

Jedenspeigen in der ersten Halbzeit mit Rückenwind leicht feldüberlegen, mit einigen guten Chancen. Einmal hielt Metzger einen Kopfball sensationell, ein anderes Mal brachten wir den Ball aus fünf Metern im Gehäuse unter, dann wurde noch einmal auf der Linie gerettet. Aber auch Eckartsau hatte einige Möglichkeiten, vorallem Gubancok, einmal durch Freistoss und dann vergab er aus ca. 10 Metern eine gute Chance.

Nach 23 Minuten gelang Youngster Reichel nach einem schönen Spielzug das 1-0, mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabine.

Zweite Halbzeit hätte Eckartsau den Vorteil des Rückenwindes geniessen können, tja, hätte, denn der Wind hat zum Glück stark nachgelassen. Trotzdem versuchten sie alles um den Ausgleich zu erzielen, hatten auch durch Gubancok wieder eine gute Chance, als er freistehend zum Schuß kam, doch mutierte der Torabschluß zu einem Edelroller, das war eigentlich die beste Chance zum Ausgleich im ganzen Spiel. Da Eckartsau immer offensiver agierte, bot sich uns natürlich Platz zum Kontern und einen dieser schloss Schön zum 2-0 ab. Unmittelbar darauf verletzte er sich und musste ausgetauscht werden.

Eckartsau zwar weiter bemüht, aber ineffizient, wir hatten noch drei-vier gute Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen, vergaben aber auch die besten Chancen. So blieb es beim 2-0 für unsere Farben, in Summe sicher absolut verdient. Trotzdem Lob an Eckartsau, eine schwer zu spielende Mannschaft, welche niemals aufgibt, jedoch heute vielleicht vor dem Tor zu umständlich agierte.

Schiedsrichter Ehrentraut hatte keine Probleme mit diesem fair geführten Spiel.