kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

SV JS NEWS: Neues Konzept – Betreuer – Transfers

Wir haben die vergangenen Wochen für die Ausarbeitung unseres neuen Vereinskonzepts intensiv genutzt. Der Verein wird den bereits im Nachwuchs bei seinen U4-U9 Mannschaften praktizierten sehr erfolgreichen Weg der „Rundumbetreuung“ mit großem Betreuerteam auch für seine Männer und Frauen-Teams anwenden. Wir ziehen als Ausbildungsverein somit einen roten Faden von den 3-jährigen bis zu den Erwachsenen.

Wir sind sehr froh, Martin Hörstlhofer als neuen Trainer gewonnen zu haben. Wir denken, dass Martin dem Team mit seiner Art sehr gut tun wird. Der langjährige, frühere Kampfmannschaftstormann wird unterstützt durch die beiden „Spieler(co)trainer“ und SV Jedenspeigen Urgesteine Dominic Kitzl und Bernhard Schneider. Neben zwei Reservebetreuern und drei Frauentrainern komplettieren zusätzlich ein Konditionstrainer, ein Fitnesstrainer, ein Individualtrainer, ein Tormanntrainer und eine Masseurin den großen Betreuerstab. Somit stehen für die Erste, Reserve und das Frauenteam insgesamt 12 Trainer und eine Masseurin zur Verfügung. Kernpunkt des Konzepts ist eine qualitativ hochwertige und umfangreiche Betreuung mit mindestens 3 Trainern pro Training für alle Spieler und Spielerinnen des Vereins mit der Priorität, das Potential jedes(r) Einzelnen auszuschöpfen anstatt kurzfristiger externer Lösungen. Weiters werden die im Nachwuchs beliebten zweimal jährlichen Trainingscamps auch bei den Frauen und Männerteams eingesetzt.

Den Abgängen Radek Smyd (?), Rene Knopp (?), Lukas Peska (?), Stefan Klössl (?), Bahri Cetin (Prottes) und Florian Schön (Neusiedl) wünschen wir alles Gute! Sie werden durch eigene junge Spieler sowie durch zwei Zugänge, die auch auf der Betreuerseite wichtige Doppelfunktionen übernehmen, ersetzt: Patrik Melis kommt als Stürmer von Haringsee. Der ausgebildete Konditionstrainer wird aber zusätzlich auch diese sehr wichtige Funktion im Verein übernehmen. Sascha Winter wechselt aus Hohenau zu uns. Er ist gleichzeitig U14 Trainer der gemeinsamen SG und wird die U14-Jugendlichen auf den Einstieg in die Erwachsenenmannschaften vorbereiten und begleiten.

Wir sprechen mit dem neuen Konzept alle jungen Spieler und Spielerinnen an, die sich in einem familiären Vereinsumfeld mit perfekter Infrastruktur und unter einem großem Betreuerteam weiterentwickeln wollen, mit Spaß am Fußball und ohne kurzfristigen Erfolgsdruck!