kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

Siegesserie geht weiter!!

Jedenspeigen-Herrnbaumgarten 4:1 (2:1) Tore: Schön, Smalik, Grabovac, Duzek.

Der SVJ holt den 6.en Sieg im 6. Spiel und bleibt weiterhin ohne Punktverlust.

Das Spiel startet in HZ1 recht ausgeglichen. Jedenspeigen übernimmt das Kommando, Herrnbaumgarten steht tief uns versucht sein Glück im Konterspiel. So passiert die ersten Minuten recht wenig. Bis zur 18. Minute, als sich Schön im Mittelfeld den Ball holt und in Richtung gegnerisches Tor zieht. Die Abwehr kann ihn nicht effektiv genug bremsen und so kann er diese Einzelleistung sogar zum 1:0 vollenden. Wer jetzt dachte, dies ist der Startschuss zu einem Angriffsfurioso wurde enttäuscht. Die Gäste halten immer stärker dagegen und bieten uns Paroli. Vor allem das schnelle Umschaltspiel in die Spitzen macht uns einige Probleme. Nur wenige Minuten später ein Freistoß, welchen unser Goalie Wallner sensationell hält. Spätestens jetzt ist allen klar, dass wir heute mehr Mühe haben werden als anfangs erwartet. In der 27. Minute dann der Ausgleich. Wieder Freistoß für Herrnbaumgarten, welchen Novak zum 1:1 in die linke Kreuzecke setzt. Ein tolles unhaltbares Tor. Nun werden die Gäste noch mutiger und kommen immer wieder gefährlich vor unser Tor was jedoch nichts einbringt. Als alle schon mit einem Remis zur Pause rechnen, schlagen wir nochmals zu. Zuspiel auf Schön im Mittelfeld, dieser bindet mit dem Rücken zum Tor 2 Leute, sieht den freistehenden Smalik welchen er sensationell mit der Ferse bedient und frei spielt. Smalik lässt sich die Gelegenheit nicht nehmen und setzt den Ball zum 2:1 ins kurze Eck. Eine etwas glückliche 2:1 Pausenführung.

Nach der Pause ist das Spiel weiterhin ausgeglichen. Je länger die Partie jedoch dauert umso besser kommen wir ins Spiel. Auch weil die Gäste nun mehr aufmachen um heute etwas mit nehmen zu können. Und so sehen wir in Minute 70 die Vorentscheidung und ein herrliches Tor. Schön spielt Gabovac am Strafraum frei, dieser sieht daß der Goalie zu weit vorm Tor steht und überhebt ihn mit einem Lupfer ins Kreuzeck. Ein wunderschönes Tor. Gleich danach die nächste Möglichkeit. Duzek über rechts zu Grabovac, dessen Schuss kann aber der Tormann klären. Den Schlusspunkt setzt der SVJ in Minute 87. Schön schnappt sich den Ball und zieht von der rechten Außenbahn über das komplette Feld auf die linke Seite. Seine Flanke findet den allein gelassenen Duzek, welcher nur mehr einschieben muss. Bei dieser Aktion hätte es Rot für Rossmiller geben müssen, welcher Duzek beim Torjubel – anscheinend aus Frust – das Knie in den Oberschenkel rammt. Hier war der Ball schon einige Sekunden im Tor. Leider hat der Schiri diese unfaire Aktion nicht gesehen. Endstand 4:1.

Fazit: In Halbzeit 1 hatten wir sehr viel Mühe und konnten nur aufgrund der Effektivität mit einer Führung in die Pause gehen. Im zweiten Durchgang haben wir das Tempo nochmals erhöht und die wichtigen 3 Punkte einfahren. Nächste Woche gehts zum schweren Auswärtsspiel nach Altlichtenwarth.

Nächstes Spiel: Samstag, 27.09.14 -16 Uhr Altlichtenwarth-Jedenspeigen