kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

Sieg im Schlager der Runde!

Ringelsdorf-Jedenspeigen 0:2 (0:1)
Tore: 2x Schön Florian

Jedenspeigen sichert sich am Sonntag Vormittag im Schlager der Runde die volle Punktzahl und bleibt somit  im Rennen um die Meisterschaft.

Die Marschrichtung des SVJ ist von Beginn an klar, 3 Punkte müssen her. Man merkt zwar beiden Mannschaften den Respekt voreinander an, doch sind wir die aktivere Mannschaft und spielen nach vorne. In der 11. Minute die erste Chance. Duzek bedient Schön, der Schuss geht aber knapp daneben. Die zweite Möglichkeit haben wir in Minute 17. Wieder Duzek über die Seite zu Schön der abzieht, den Schuss aber an die Außenstange setzt. Die Heimmannschaft hält bemüht dagegen kommt aber noch zu keinen wirklichen Chancen. In der 29. Minute bekommen wir einen Foulfreistoß zugesprochen, den wie immer Knap ausführt, der aber geblockt wird. Den seitlich abspringenden Ball bringt Reichel Michael zu Florian Schön in den Strafraum zurück, und Flo verwertet trocken zum 0:1. Gleich nach der Auflage erobern wir wieder den Ball und fahren einen Angriff über Ivan Crnac der im Strafraum klar regelwidrig zu Fall gebracht wird. Schiri Anzböck hat freie Sicht, die Pfeife bleibt jedoch stumm. Ein Elfer wäre hier mehr als fällig gewesen. Erst in der 35. Minute kommt Ringelsdorf zu ihrer ersten Chance, aber Wallner ist auf dem Posten. Gleich im Gegenzug fahren wir einen Konter und vergeben die Topchance der ersten Halbzeit. Schön geht die Seitenlinie runter, spielt quer auf Reichel Michi der den Ball, nur eine Sekunde zu spät, ins Außennetz befördert. Somit gehen wir mit einen Chancenplus aber mageren Führung in die Kabinen.

Der zweite Abschnitt beginnt dann etwas verhaltener. Die Hausherren halten gut dagegen und wir kommen noch nicht richtig in die Partie. Bis auf 2 Weitschüsse in der 57. durch Crnac und 60. durch Kitzl schaut nicht viel heraus. Dann nimmt das Spiel aber wieder an Tempo auf. In Minute 63 vergeben wir eine weitere Großchance. Crnac und Schön spielen sich durch die Abwehr und Flo zieht alleine auf den Heimgolie zu. Leider entscheidet er sich für einen Haken um den Tormann, der Winkel wird zu spitz und das Spielgerät landet wieder nur im Außennetz. Gleich danach die Hausherren. Ein Fehlpass im defensiven Mittelfeld ermöglicht eine Großchance die Wallner Markus sensationell pariert. Nun scheint auf beiden Seiten alles möglich. In der 69. sind wir wieder dran. Wieder Crnac zu Schön der durchbricht. Der Ball kann aber noch kurz vor dem Abschluss weggespitzelt werden, landet wieder bei Crnac der nur knapp vergibt. 5 Minuten später kommt die Kugel wieder zu Flo, diesmal von Kitzl Dominic, wieder zieht er allein aufs Tor, diesmal kommt der Abschluss aber zu unpräzise und der Tormann kann via Fußabwehr klären. Je länger nun das Spiel dauert umso mutiger wird auch Rido, da sie ihre Chance wittern doch noch etwas mitzunehmen imd wir es verabsäumen den Sack frühzeitig zuzumachen. 15 Minuten vor Schluss muss sich wieder Wallner lang machen und einen Weitschuss über die Latte drehen. In der 82. rettet dann Obmann Weiser das 0:1 und blockt einen Schuss kurz vor unserem Kasten. Die Nerven beider Mannschaften sind nun ziemlich gespannt da jeder Ausgang möglich scheint. Die Erlösung für uns erfolgt dann kurz vor dem Schlusspfiff.  Florian Schön schließt eine Konter zum 0:2 ab und wir können feiern, denn der Schiri pfeift kurz danach ab. SIEG!!

Fazit: Ein Spiel mit klarem Chancenplus für den SVJ. Leider haben wir es verabsäumt frühzeitig alles klar zu machen und somit hielten wir Ringelsdorf im Spiel. Trotzdem verdiente 3 Punkte und Selbstvertrauen für den nächsten Kracher zu Hause gegen den Tabellenführer aus Zistersdorf

Nächstes Spiel am Sonntag 24.05.2015 – 17 Uhr
Jedenspeigen-Zistersdorf