kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

Schlagerspiel geht an Hauskirchen

Hauskirchen – Jedenspeigen 2:0 (1:0)

Jedenspeigen verliert das Schlagerspiel auswärts mit 2:0.

Das Knistern und die Spannung ist schon vor Spielbeginn zum Greifen. Und so beginnt auch das Spiel. Beide Mannschaften haben Respekt voreinander. Hauskirchen optisch mit mehr Ballbesitz, die ersten Nadelstiche setzt aber Jedenspeigen. 2x Schön und Smalik vergeben die Möglichkeiten. Je mehr Zeit vergeht umso besser bekommt Hauskirchen die Partie in den Griff. Der SVJ hält aber gut dagegen. Nach ca. einer halben Stunde  entschärft  Günter Schneider einen tollen Weitschuß souverän. Als alle schon mit einem torlosen Pausenstand rechnen schlagen die Heimischen zu. Foul an Jäger, scharfer Freistoß zur Mitte und Racik vollendet per Kopf. Jedoch hätte es zu dieser Situation nie kommen dürfen, da dem Ganzen ein klares Foul an Hartmann, welches der Schiri nicht ahndet, vorausgegangen war. Somit Pause 1:0.

Die zweite HZ beginnt genauso bescheiden wie die erste endet. Angriff über unsere rechte Seite, wo schon im Mittelfeld schlecht attakiert wird. Ein verschätztes Tackling in der Abwehr, Hereingabe auf Arzt, keine Chance für Günter Schneider, 2:0. Das war eigentlich auch schon die Entscheidung. Denn in weiterer Folge erspielen wir uns keine einzige Torchance mehr. Nach einer gelb/roten für Sruska bekommen wir zwar optische Überlegenheit, zählbares schaut aber nicht heraus. Auch hat  man nie das Gefühl daß der Tabellenführer das Spiel aus der Hand geben könnte. Somit bleibt es beim verdienten 2:0.

Fazit: Zwei vermeidbare Tore entscheiden das Spiel, was jedoch aufgrund der Überlegenheit von Hauskirchen in Ordnung geht. Trotzdem Kopf hoch Jungs, wir sind auf einem guten Weg.