kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

Klarer Derbysieg gegen Ringelsdorf

Jedenspeigen-Ringelsdorf 5:0 (2:0) Tore: 2x Duzek, Schön, Knap, Andreas Reichel

Der SVJ lässt im Schlager der Runde nichts anbrennen und fertigt die Gäste aus Ringelsdorf mit 5:0 ab.

Diese Woche sind wir auch fast komplett und können somit das stärkste Team aufbieten. Zu Beginn der Partie merkt man noch ein wenig die Nervosität bei uns, da die Gäste bis dahin ja auch noch ungeschlagen sind. Die erste Möglichkeit haben wir dann in Minute 15. Duzek zu Grabovac, welcher den Ball jedoch nicht genau trifft und das Tor verfehlt. 8 Minuten später dann ein Freistoß von Knap welcher in der Mauer landet jedoch wieder zu ihm zurück springt. Die darauf folgende Flanke in den Strafraum kann Duzek mit dem Kopf gekonnt abfälschen und zum 1:0 im Netz unterbringen. Führung für den SVJ. Das Match bleibt aber weiterhin ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für Jedenspeigen. Chancen für Ringelsdorf sind Mangelware. In Minute 38 ist dann abermals Duzek zur Stelle. Die Aktion geht von Schön aus der mit einem Schuß den Abschluss sucht, Welk kann den Ball nicht kontrollieren und Duzek vollendet zum 2:0. Bis zur Pause passiert dann nicht mehr viel und es geht in die Kabinen.

Halbzeit zwei startet gleich mit einem Paukenschlag. Der Ball kommt nach der Auflage zu Schön, der sich seiner Manndeckung entledigt, in den Strafraum zieht und unhaltbar zum 3:0 einschießt. Das war nach 46 Minuten eigentlich auch schon die Entscheidung. Ringelsdorf hält zwar immer noch sehr gut dagegen, aber gefährlicher ist Jedenspeigen. Dazu kommt, daß wir hinten  extrem gut stehen, und der Führende der Torschützenliste, Toman, bei Thomas Diem komplett abgemeldet ist. Ein bärenstarkes Spiel unseres Kapitäns, mit einer fast 100 %igen Zweikampfbilanz. Die nächste Chance haben wir in Minute 52. Eine toll gespielte Aktion über Duzek und Grabovac schließt Smalik ab, Welk kann jedoch parieren. Nur 5 Minuten später bringt die Ringelsdorfer Verteidigung Schön im Strafraum zu Fall und Schiri Daubeck zeigt sofort auf den Punkt. Ein Fall für Tomas Knap, welcher den Elfer souverän zum 4:0 in Minute 58 ins Eck setzt.  In Minute 74 hat Ringelsdorf die erste Großchance. Nach einem Gestocher im Strafraum können wir aber auf der Linie klären. Nur 2 Minuten später sind wir wieder dran. Duzek wird frei gespielt, scheitert jedoch am Goalie. Den Schlusspunkt setzt der SVJ in Minute 82. Schön flankt von der linken Seite zurück auf die Strafraumgrenze, Reichel Andi richtet sich den Ball her und setzt in präzise zum 5:0 ins lange Eck. Kurz danach kann sich auch noch unser Goalie Markus Wallner mit einen tollen Parade auszeichnen. Das wars dann aber. Es bleibt bei einem 5:0 Kantersieg zu Hause gegen einen Mitkonkurrenten. Das kann sich sehen lassen.

Auch unsere Reserve setzt ihren Siegeszug unbeirrt fort und gewinnt klar mit 3:0!!

Fazit: Ein tolles Spiel unserer Mannschaft mit dem 8.en Sieg im 8.en Spiel. Mit Ringelsdorf hat man nun den 2.en direkten Konkurrenten klar in die Schranken gewiesen. Eigentlich unglaublich, daß wir mit dieser Serie „nur“ Zweiter sind. Kommende Woche am Freitag folgt nun der große Schlager auswärts gegen den Tabellenführer aus Zistersdorf.

Nächstes Spiel: Freitag, 10.10.14 -20 Uhr
Zistersdorf-Jedenspeigen
Reserven – 18 Uhr