kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

Keine Punkte in Wetzelsdorf

Wetzelsdorf – Jedenspeigen 3:1 (1:0)
Tor: Johannes Hartmann

In Wetzelsdorf wollte Jedenspeigen den Aufwärtstrend bestätigen, was leider nicht wie gewünscht verlief.

Wetzelsdorf von Beginn an präsent und laufstark, Jedenspeigen zu weit weg vom Mann und wenig aggressiv. Somit wurde der SVJ immer mehr in die Defensive gedrängt und das 1:0 war die logische Folge.
Leider wurden in HZ 1 auch alle Chancen (viele waren es diesmal nicht) vergeben. Die beste in Minute 45, alleinstehend vorm Tormann über den Kasten. Somit ging es in die Kabinen.

In Hälfte zwei das gleiche Bild. Wetzelsdorf aggressiv Jedenspeigen kommt nicht in die Zweikämpfe. Mit der ersten Aktion guten Aktion des Gegners holt sich Tomas Knap auch die Rote Karte wegen Torraubs und der SVJ war nur mehr zu zehnt.  Kurz darauf die nächste Dusche, das 2:0. Überraschender Weise wurde Jedenspeigen jetzt stärker, gewann die Zweikämpfe und machte aus einer tollen Aktion das 2:1. Hartmann schließt eine Hereingabe am kurzen Eck ab. Plötzlich war wieder alles drin, und der SVJ spielte auf den Ausgleich. Leider gibt dies Wetzelsdorf Raum, und ein Konter wird zum 3:1 abgeschlossen. Wir hatten dann noch einen Stangenschuß zu verzeichnen. Es blieb aber bei dem Ergebnis.

Fazit: Mit zu wenig Kampfgeist ist in der Fremde nichts zu holen.

Stimmen zum Spiel:
Harald Weiser (Obmann SVJ): Wir waren mit 10 Mann besser als zu 11. Leider hat auch die Chancenauswertung heute nicht gepasst. Abhaken, aufs nächste Spiel konzentrieren und aus den Fehlern lernen.