kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

Gaweinstal – SVJS 3:1

USV Gaweinstal – SVJS 3-1 (1-1)
2xHuber, Rihak; Reichel; Reserven 2-3

Kollektiver Totalausfall in Gaweinstal! 

Nachdem wir vorige Woche quasi schon um die Niederlage gebettelt haben, so hat es uns diese Runde erwischt. In einem an und für sich schwachen Spiel, siegte Gaweinstal aufgrund der kämpferischen Leistung absolut verdient, da wir an diesem Tag alle Tugenden vermissen liessen und uns daher keinen Punkt verdient haben.

Eigentlich sah es von Beginn an nach einem erfolgreichen Spiel für unsere Farben aus, vorallem als Reichel einen zu kurz abgewehrten Schuss zur 1-0 Führung im Tor unterbrachte. Leider ruhten wir sich auf dieser, keineswegs komfortablen, Führung aus, vergaben noch ein paar Chancen bzw schlossen zu umständlich oder gar nicht ab, da wir lieber noch ein-zwei Gegenspieler umspielen wollten, anstatt aufs Tor zu schiessen.

Gaweinstal war bis dahin zwar immer bemüht, jedoch nicht wirklich gefährlich. Dies sollte sich aber im Laufe der ersten Halbzeit ändern. Unser Zweikampfverhalten wurde immer schlechter und spielerisch agierten wir immer umständlicher. Die daraus resultierenden Ballverluste brachten Gaweinstal einige gefährliche Szenen und eine davon nutzte Gaweinstal zum Ausgleich in der 35 Minute. Wieder mal standen wir schlecht und liessen das technisch gute Mittelfeld von Gaweinstal schalten und walten, wie es wollte. Ein idealer Lochpass konnte von Huber in Bedrängnis im Tor untergebracht werden. Ab diesem Zeitpunkt war von uns eigentlich nichts mehr zu sehen. Kurz vor der Pause fast eine idente Situation wie beim 1-1, jedoch war der Abschluss diesmal nicht so erfolgreich und konnte vom Tormann abgewehrt werden.

In der zweiten Hälfte änderte sich am Spiel eigentlich nichts. Gaweinstal blieb am Drücker und erzielte in der 48. Minute den 2-1 Führungstreffer. Wieder einmal ein zaghaftes Attackieren im Mittelfeld, der Gaweinstaler Spieler dringt in den Jedenspeigner Strafraum ein, spielt einen Stanglpaß auf Huber und der hat keine Mühe einzunetzen.

Jetzt verlegte sich Gaweinstal aufs Kontern und wir hatte eine optische Feldüberlegenheit, waren jedoch nicht imstande, zwingende Torchancen herauszuspielen. Die paar Chancen, die wir hatten, vereitelte entweder Pitzl oder unser eigenes Unvermögen. Wir waren zwar weiter bemüht, doch versuchten wir mit untauglichen Mitteln, den Ausgleich zu erzielen. Die hohen Bälle waren für die Gaweinstaler Abwehrspieler kein Problem und spielerisch war der Abwehrriegel für uns diesmal nicht zu knacken, da wir es, im Gegensatz zu den letzten Wochen, an Einsatz und Laufbereitschaft vermissen liessen.

In der 87. Minute setzte Rihak einen Freistoss zur endgültigen Entscheidung genau ins Kreuzeck, 3-1, damit war die Partie entschieden.

Fazit: Ein absolut verdienter Sieg von Gaweinstal, da wir es versäumten, den Sack in den ersten 20-25 Minuten zu zumachen und wir den Gegner immer besser ins Spiel kommen haben lassen. Gaweinstal spielerisch nicht berauschend, aber, wie im Abstiegskampf notwendig, kämpferisch und vom Einsatz absolut top.

Wir müssen jetzt am Montag versuchen, uns wieder von unserer besseren Seite zu zeigen und uns auf unsere Stärken zu besinnen, denn solche Partien sollten nicht zur Gewohnheit werden.