kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

Alle NEUNE!!!!

Altlichtenwarth-Jedenspeigen 2:9 (2:5) Tore: 4x Schön, 2x Reichel Michael, Grabovac, Hartmann, Knap. 

Jedenspeigen zerlegt Altlichtenwarth auswärts mit 2:9 und verlängert die Siegesserie!

 

Der SVJ muss diesmal auf einige Spieler verzichten. Schneider Andreas und Bernhard sowie Vladislavjevic fehlen. Thomas Diem und Dominic Kitzl sind nicht ganz fit. Auch sind wir uns der schweren Aufgabe bewusst, denn die Hausherren haben seit zwei Wochen witterungsbedingt nicht gespielt und sind heiss uns ein Bein zu stellen. Und so startet Altlichtenwarth druckvoll in die Partie und geht in Minute 9 auch gleich in Führung. Ein Ball der locker zu klären gewesen wäre landet zum 1:0 in den Maschen. Diese Aktion weckt uns aber auf, denn nun passiert es fast im Minutentakt, daß wir die Partie drehen. Michael Reichel tankt sich nur eine Minute später auf der linken Seite durch, spielt gekonnt auf Grabovac welcher per Kopf zum wichtigen 1:1 verwertet. Gleich nach der Auflage wieder Ballgewinn im defensiven Mittelfeld, langer Ball auf Grabovac, dieser weiter auf Schön, welcher keine Mühe hat auf 1:2 zu erhöhen. Nur 2 Minuten später wieder ein langer Ball diesmal von Knap und wieder verwertet Schön zum 1:3. Als Altlichtenwarth sich von diesem Schock erholt hat, fahren sie einen Angriff über unsere rechte Seite, der Ball kommt zur Mitte und der Angreifer kann auch noch abschließen, wird jedoch von Weiser zu Fall gebracht und es gibt Elfer, welchen Gasparovic trocken verwertet. Nur mehr 2:3. Nun kommt Altlichenwarth auch wieder besser ins Spiel, unsere Mannschaft nimmt aber die Zweikämpfe gut an und hält dagegen. Auch gewinnen wir weiter die wichtigen Zweikämpfe. Jetzt folgen zwei traumhafte Aktionen über den groß aufspielenden Reichel Michael. In Minute 25 Smalik zu Kraus, dieser weiter auf Reichel  welcher halb links Richtung Tor geht und toll zum 2:4 vollendet. In Minute 36 eine ähnliche Aktion. Diesmal bedient ihn Schön ideal und wieder schließt Reichel Michael eiskalt zum 2:5 Pausenstand ab.

 

In der Pause muss Coach Kraus den verletzten Duzek raus nehmen und durch Dominic Kitzl ersetzen. Die Hausherren sind jetzt nochmals bemüht ins Spiel zurück zu kommen und halten die ersten 15 Minuten gut mit. In Minute 61 dann aber die endgültige Entscheidung. Freistoß Tomas Knap aus ca. 40 Metern….2:6. Wuchtig wie immer. Nun ging alles noch einfacher. Grabovac bedient in Minute 64 Schön – 2:7. In der 67. Minute kommt auch noch unser bis dahin verletzter zweiter Goalgetter Hartmann für Grabovac. Dieser bedankt sich in Minute 73 gleich mit dem 2:8. In der 77.en setzt Knap noch einen Freistoß an die Stange. Der Schlusspunkt dann wieder durch Schön mit seinem Tor Nummer 4 zum 2:9 Endstand in der 85.en.

Nachsatz: Auch die Reserven bleiben ungeschlagen und gewinnen mit 1:0!


Fazit: 
Ein Spiel der Effizienz, ein Tag wo alles gelang. Wir haben aus fast jeder Chance ein Tor erzielt und unsere Offensivabteilung hat unter Beweis gestellt wie brandgefährlich wir sind, wenn wir als Mannschaft und Team auftreten. Jetzt kommen die großen Brocken Ringelsdorf und Zistersdorf!

Nächstes Spiel:
Freitag, 03.10.14 -19 Uhr
Jedenspeigen-Ringelsdorf
Reserven – 17 Uhr