kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

Alle Neune – Eibesthal geht im Regen unter!

Eibesthal-Jedenspeigen 1:9 (1:4) Tore: 3x Knap, 2x Duzek, Schön, Kitzl Dominic, Kraus Hansi, Hartmann.

Jedenspeigen zerlegt Eibesthal auswärts mit 1:9 und feiert den nächsten Kantersieg.

Zu spät kommen durfte man heute wieder nicht. Anstoß, die erste Aktion landet bei Duzek, 0:1 in Minute 1. Doch Eibesthal lässt sich nicht lange bitten. Der SVJ spielt hinten einen katastrophalen Querpass und schon steht es nach 3 Minuten 1:1. Es sollte ein Auftakt zu einer trefferreichen Partie sein. In Minute 5 die nächste Chance für uns, Harald Weiser trifft jedoch nur die Stange. Der SVJ ist klar spielbestimmend, Eibesthal im Konter aber immer gefährlich. In Minute 15 klärt Goalie Schneider einen Schuss der Hausherren zur Ecke. Fast die Führung für Eibesthal. Der starke Regen hält das Spiel zu diesem Zeitpunkt offen. Die nächste Chance haben wieder wir, Hansi Kraus vergibt jedoch. Im Minute 22 die erneute Führung. Flanke in den Strafraum und Duzek verwertet sensationell mit der Ferse zum 1:2.  Jetzt bekommen wir immer mehr der die Oberhand. Der nächste Spielzug landet wieder im Tor der Heimischen. Dominic Kitzl vollendet einen Spielzug mit einem tollen Flachschuss aus 20 Metern zum 1:3. Den Schlusspunkt in HZ 1 setzt Florian Schön mit Saisontor Nr 29.  Tolle Aktion….Smalik zu Duzek, dieser bedient Schön welcher sich die Chance zm 1:4 nicht nehmen lässt. Das ist der Pausenstand bei strömenden Regen.

In HZ 2 lässt Jedenspeigen nichts mehr anbrennen und legt eine furiose Hälfte hin. Wir sind zu jedem Zeitpunkt klar überlegen und bestimmen das Spielgeschehen nach Belieben. Die erste Chance vergibt Schön in Minute 48. Nur 4 Minuten später Freistoß. Ein Fall für Tomas Knap welcher per Aufsitzer auf 1:5 erhöht. Weiter rollende Angriffe von Jedenspeigen. In Minute 62 zieht Kraus Hansi vom 16er ab und versenkt den Ball mit einem tollen Schuss im Eck 1:6.  Und der SVJ hat noch nicht genug. Wieder Freistoß in Min. 76, Schön flach retour auf Knap..Granate zum 1:7 ins Eck. Ein tolles Tor. Nur 2 Minuten später die schönste Aktion des Spiels. Florian Schön spielt halbhoch in den Strafraum, Smalik nimmt sich den Ball mit einer Drehung sensationell mit, spielt quer auf Hartmann welcher trocken zum 1:8 einschießt. Das letzte Tor des Spiels erzielt wieder Knap, wie kann es anders sein, aus einem Freistoß. Endstand 1:9!!!!

Fazit:  Unglaubliche Mannschaftsleistung. 90 Minuten Vollgas mit dem Ziel so viel Tore zu erzielen wie möglich. Auf diese Mannschaft können wir sehr, sehr stolz sein. Weiter gehts am Sonntag in Schrattenberg wo die Trauben sicher um einiges höher hängen werden.

Nächstes Spiel:
Sonntag 01.06. 17:30
Schrattenberg-Jedenspeigen