kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

Auftaktniederlage gegen Angern

Jedenspeigen-Angern 1:4 (0:0)
Tor: Marcel Lasak

Am Freitag Abend startet unser Comeback in der 1. Klasse Nord. Und das gleich mit einer ganz schweren Aufgabe. Einer der Titelanwärter, Angern,
ist bei uns zu Gast. Wir nehmen die Aufgabe aber gerne an und halten von Anfang an dagegen.

Im ersten Spielabschnitt ist die Partie sehr ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Gäste. Die erste Chance des Spiels hat aber Jedenspeigen.
Ein scharfer Freistoß von halbrechts, getreten von Knap, findet den Kopf von Pavol Michailovic, der diesen wuchtig an die gegnerische Latte setzt (16.)
6 Minuten später tut es uns Angern mit einem Aluminiumtreffer gleich. Ein toll angetragener Schuss knallt von unserer Stange zurück. Knapp eine halbe Stunde ist gespielt,
als Lasak von Michailovic bedient wird, sein Schuss streift aber am Tor vorbei. In der 37. dreht Kitzl Dominic einen Freistoß in den 16er der Gäste, diese können aber
per Kopf klären. Jedoch denkbar knapp, denn der Ball verfehlt nur um Zentimeter deren Kasten. Den Schlusspunkt in HZ eins hat abermals der SVJ. Pass zu Ivancic,
der Toman ideal bedient. Zbyniek agiert aber zu zögerlich und wird geblockt, der freie Ball kommt zu Lasak welcher sofort abzieht. Den tollen Schuss kann der Angern
Schlussmann aber sensationell klären. Pause 0:0 mit guten Chancen für Jedenspeigen.

HZ zwei startet dann leider mit einem Dämpfer für unsere Farben. Wir sind über die Seite offen, lassen eine Flanke zu die bei Anzböck landet, der sich nicht
zwei mal bitten lässt, und zum 0:1 herrlich ins Kreuzeck vollendet. In der Folge lassen wir aber den Kopf nicht hängen und erzielen postwendend den Ausgleich.
Kitzl bedient Lasak mit einem tollen Querpass, Marcel zieht mit Tempo in den Strafraum und schließt zum 1:1 ab. In der 64. lassen wir dann sogar eine Chance zur Führung aus.
Michailovic zu Ivancic der freie Bahn zum Tor hat. Er wirkt aber in seiner Aktion etwas zu zögerlich und setzt in der Folge auch die Kugel über den Kasten.
Nur 3 Minuten später macht es dann Angern besser. Wir machen einen Fehlpass beim Heraus spielen, und dann geht es ganz schnell. Pass in die Tiefe zu Anzböck der in den Strafraum
geht und wieder, diesmal ins kurze Kreuzeck, zum 1:2 vollendet. Allerdings hätte der Treffer nicht zählen dürfen, da Anzböck bei Ballabgabe klar im Abseits stand.
In Minute 73 setzen die Gäste noch einen Ball ans Aluminium. Unsere Beste Ausgleichs-Chance lassen wir dann in Minute 80 liegen. Der Gäste-Goalie
lässt einen Schuss fallen, der Ball landet bei Kraus Hansi der das Leder allerdings über das Tor lupft. Riesenmöglichkeit vergeben. In der Folge werden wir
defensiv dann immer unaufmerksamer, laufen 2x ins offene Messer, und verlieren doch klar mit 1:4.

Fazit: Man hat gesehen, dass das Tempo in der 1. Klasse um einiges höher ist, und wir uns daran noch gewöhnen müssen. Auch werden Fehler
eiskalt bestraft. Trotzdem haben wir heute eine sehr gute Leistung abgeliefert, und ist das Ergebnis zu hoch ausgefallen. Ein Punkt wäre sicherlich möglich gewesen.
Nächste Woche geht es in Bad Pirawarth darum, die Leistung zu bestätigen und zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Nächstes Spiel – Samstag 20.08.16 – 17:30
Bad Pirawarth – Jedenspeigen.