kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

HERBSTMEISTER!!!!

Schrattenberg-Jedenspeigen 0:10 (0:4)
Tore:
3x Ivancic, 3x Weber, 2x Toman, Reichel M., Knap.

Der SVJ setzt sich gegen Schrattenberg sensationell mit 10:0 durch, und sichert sich somit über die Winterpause den Platz an der Sonne. Aber alles der Reihe nach.

Schrattenberg auswärts war für uns erfahrungsgemäß immer sehr schwer zu spielen, das mussten wir schon öfters schmerzhaft feststellen. Und so startet auch diese Partie eher ausgeglichen. In Minute 8 gehen wir aber, wie auch schon in den Vorwochen, früh in Führung. Knap Tomas verwertet einen Freistoß in Minute 8 zum 0:1 für unsere Farben. Tomi hält nun als Innenverteidiger bei tollen 12 Saisontoren! Die Hausherren lassen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und halten die Partie weiterhin offen und es passiert relativ wenig. In Minute 26 schnappt sich dann aber Michael Reichel die Kugel, setzt sich stark gegen zwei Gegenspieler durch und lässt dem Heimgoalie mit einem satten Schuss ins Eck keine Chance. Nur 2 Minuten später bringt Mike Weber denn Ball zu Ivancic der kaltschnäuzig auf 0:3 erhöht. Ein Doppelschlag innerhalb 2 Minuten entscheidet die Partie zu unseren Gunsten und bricht eigentlich die Gegenwehr von Schrattenberg. In der 33. ist es Ivancic der vorbereitet und Kapitän Diem frei spielt, dessen Volley landet aber über dem Kasten. Die anschließende Ecke tritt Kitzl in gewohnt präziser Manier, Tomic lässt für den gut postierten Toman durch, der zum 0:4 abstaubt. Mit diesem Ergebnis geht es auch in die Kabinen.

HZ 2 beginnt dann wieder ein wenig ausgeglichener, bzw. nehmen wir uns zum Start etwas zurück. Den ersten Sitzer vergeben wir in der 53en. Weber bedient „Stipo“ Tomic, dessen abgefälschter Schuss streift aber knapp vorbei. In der 57. kommen die Heimischen zu deren bester Chance, welche aber aus aussichtsreicher Position verstolpert wird. Dies soll auch die letzte Offensivaktion von Schrattenberg bleiben. Denn danach startet der SVJ ein Offensivfurioso.  Von Minute 62-66 erzielen wir sage und schreibe 4 Tore!!!!

62. Ivancic wirbelt durch die gegnerische Abwehr, kommt auch noch knapp zum Abschluss, aber der Tormann hält im herauslaufen. Den Rebound befördert Weber wuchtig in die Maschen  – 0:5.
63. Gleich nach der Auflage Ballgewinn und Freistoß für den SVJ. Kitzl Dominic führt aus und zirkelt die Kugel genau auf den Kopf von Weber der sein zweites Tor erzielt – 0:6.
65. Ivancic wird ideal frei gespielt, zieht alleine aufs Tor und schließt ganz stark zum 0:7 ab.
66. Michael Reichel bringt den Ball zu Toman der nun auch seinen Doppelpack erzielt – 0:8.

Die Hausherren sind völlig von der Rolle und können dem Sturmlauf nichts entgegen setzen. Trotzdem rühren sie weiterhin keinen Beton an, sondern versuchen immer wieder nach vorne zu spielen, was uns selbstverständlich in die Karten spielt. Und der SV Jedenspeigen hat noch nicht genug und testet ob die Anzeigetafel auch zweistellig ist.

Wieder ist es in Minute 77 der groß aufspielende Ivancic der sich gekonnt in Szene setzt. Der Ball kommt auf rechts zu Weber welcher eine schöne Flanke in den 16er retour zu Ivancic schlägt – 0:9 per Kopf. Den Schlusspunkt setzt Mike Weber dann selbst mit einem herrlichen Tor. Einen Seitenwechsel nimmt er sich gekonnt herunter, lupft den Ball von links nach rechts über seinen Verteidiger und schließt wuchtig ins Eck zum unglaublichen 0:10 ab.

Fazit: Der SVJ holt mit dem 11. Saisonsieg den Herbstmeitertitel. Zwar ein Titel ohne Wert, aber doch ein sehr schöner Erfolg der Mannschaft und des Trainerstabs. Mit einem Spiel, das nicht mal unser stärkstes war, zerlegen wir Schrattenberg auswärts mit 10:0 und unterstreichen was wir in der Saison 15/16 erreichen wollen.