kids4camp logo
shopping-bag 0
Produkte : 0
Zwischensumme : 0.00
Warenkorb Zur kasse

Siegesserie hält an!

Ottenthal – Jedenspeigen 1:4 (1:4)
Tore:
Knap, Ivancic, 2x Toman

In Ottenthal ist es nicht leicht zu spielen, dies weiß unser Team nur zu gut. Am Sonntag bei herrlichem Fußballwetter gehts um 3 wichtige Punkte, da auch unser direkter Verfolger Poysbrunn bereits am Samstag einen 6:1 Kantersieg einfahren konnte.

Somit starten wir, wie schon die letzten Spiele auch, wieder sehr motiviert und konzentriert. Ottenthal steht sehr tief, ist nur darauf bedacht unser Spiel zu zerstören und auf Konter zu lauern. Wir versuchen es immer wieder durch die Mitte, jedoch sind dort die Räume sehr eng. In Minute 12 Minute bekommt der weit aufgerückte Knap Tomi den Ball ca. 25m vorm Tor ideal aufgespielt und schließt in gewohnter Manier zum doch frühen Führungstreffer ab.

Gleich mit der Auflage erkämpfen wir den Ball der doch noch etwas geschockten Heimmannschaft, Ivancic spielt auf Toman, der aus sehr spitzen Winkel auf Höhe des 5 Meter-Raums den Ball noch aufs kurze Eck bringt, doch der Ottenthaler Goalie kann hier souverän klären. Wir spielbestimmend und sicher 80% Ballbesitz, aber die Heimmannschaft kämpft und verteidigt mit 10 Mann.

Dann die 22. Minute. Konterchance der Ottenthaler und der Ball findet sich auf der Latte wieder. In dieser Phase hatten wir etwas Glück. Nur 6 Minuten später: Freistoß Knap aus ca. 25 Metern, der Goalie kann den Ball nur abwehren und Martin Ivancic schließt trocken zum 0:2 ab. Unmittelbar nach der Auflage der Heimischen erkämpft Tomic sich die Kugel, spielt einen idealen Lochpass auf Toman und der lässt sich die Chance nicht nehmen. 0:3 nur eine Minute später 29! Nur eine Minute danach eine etwas komische Aktion. Goalie Wallner spielt den Ball unbedrängt genau vor die Beine eines Ottenthalers der jedoch zu hastig abschließt und doch deutlich übers Tor vollendet. Dann wieder einer der wenigen Konter der Heimmannschaft. Und aus abseitsverdächtiger Position erhalten wir den Anschlusstreffer – total unnötig – die ganze Hintermannschaft mit Ausnahme unseres Reichel Andreas bleibt stehen und wartet auf den Pfiff, der aber ausbleibt. Somit steht es unerwartet nur mehr 1:3! Der Jubel bei den Gastgeber ist riesengroß.
Doch die Freude hält nicht lange und Toman sorgt mit seinem 2. Treffer kurz vor der Pause fürs 1:4.  Wieder 4 Tore in der ersten Halbzeit , wie schon gegen Niederabsdorf und Rabensburg. Abermals ein Match welches wir in der ersten Halbzeit entscheiden, und auch diesmal nimmt man sich vor die 2. Halbzeit einfach locker weiterzuspielen.

Gleich mit Wiederbeginn geht Ivancic Martin allein auf den Heimgoalie dieser kann jedoch klären. Wir spielen weiter nach vorne, haben einige Chancen und verwalten das Spiel, jedoch fehlt die letzte Konsequenz vor dem Tor. Man muss den Heimischen aber auch ein Kompliment machen. Sie kämpfen weiter beherzt und wollen sich auf eigener Anlage keine Blöße geben. Hut ab!

In der 63. kommt wieder Ivancic am 11er zum Abschluss, aber wieder kann der Schlussmann halten. Eine einzige Chance findet Ottenthal auch in der 2. Halbzeit vor, doch hier ist Wallner am Posten und kann den Schuss ca. vom 11er sehr gut entschärfen. In der 78. versucht sich dann Weber mit einem Freistoß der jedoch vom Lattenkreuz zurück ins Feld springt. Nach 90 Minuten pfeift der gute Schiri die faire Partie ab und wir dürfen uns über 3 Punkte freuen.

Fazit: Momentan entscheiden wir die Spiele in der ersten Halbzeit – so weit so gut – aber mit etwas mehr Konzentration hätte man die herausgespielten Chancen in der 2. Halbzeit, auch noch in einige Tore ummünzen können. Auf alle Fälle, ein auch in dieser Höhe, verdienter Sieg!